Fachtagung Historie
9. Fachtagung am 20.03.2014 in Frankfurt/M.

Tagungsort: The SQUAIRE Conference Center, FRA

.

Ab Initio Ibrahim I 

 

Die Vorträge der Tagung wurden ausschließlich von Mitgliedern bestritten. Die Vorträge sind hier verfügbar file icon exe (Passwort geschütztes Zip, Passwort ist Mitgliedern zugänglich).

DING-Trendthema: Teradata: "SAP Daten für DWH effizient verfügbar machen"

Teradata Kopper  
     

"Migration braucht Mut"

 

Otto Gottschalck

Cimt Wegner

     

"Metadatenmanagement für die BI-Umgebung"

Servier Speierl  
 

"Data Governance durch Metadata Management"


 Ab Initio Ibrahim III
     

"Datenanonymisierung mit
Informatica ILM TDM 9.5.x"

   
     

 "Anwendererfahrung: Pentaho im mittelständischen Beratungs- und Systemhaus"

   Tolerant Vogler
     

Open DING Café

Hier ein paar Impressionen.

 


 

 

 

   

 

   Unsere Premiumsponsoren:  

Signet Teradata

 

Signet Ab Initio

 


 

 

 

 

 
10. Fachtagung am 15.10.2014 in Frankfurt/M.

Tagungsort: The SQUAIRE Conference Center, FRA

teilnehmer
 

 

 

Die Vorträge der Tagung wurden weitgehend von Mitgliedern bestritten.

InformaticaOliver Schroeder: „Informatica: Intelligent Data Platforms“

 o schroeder

Prospero AG, Christian Schaefle: "Frühzeitiges Erkennen von Potenzialen und Risiken mit big data predictive Analytic file icon pdf"

ch schaefle

Striped Giraffe, Martina Deffner;

Informatica, Martin Schubert:

Informatica Proactive Monitoring, Erfahrungsbericht bei Suva AG file icon pdf

 Striped Giraffe

 Alligator CompanyTorsten Glunde:

BI Strategie und Organisation im Zeit­alter von AgileBI, DWH Automation und BigData mittels eines Quadranten zur Datenbereitstellung file icon pdf

 th glunde

 dr. priglinger consulting GmbHDr. Siegmund Priglinger:

"Komplexe Wechselwirkungen von Sche­ma & Data Quality file icon pdf"

 s priglinger

ITGAIN GmbH, Dirk Lerner:

WhereScape, Alexandre Saroian:

"Data Warehouse Automation, Beginn der Dämmerung für ETL-Tools? file icon pdf", inkl. Case Study WhereScape

d lerner

Serena Software GmbH, Brian Rosenberger

"20141014_Serena_Anwendungen_schneller_in_Produktion_bringen.pdf file icon pdf"

 B Rosenberger
   

Die DING goes Xing

XING

 

   
 Unser Sponsor:  

Prospero

 


 

 

 

 

 
8. Fachtagung am 15.10.2013 in Frankfurt/M.

Tagungsort: The SQUAIRE Conference Center, FRA

Zum vierten Mal und als Stammkunde im The SQUAIRE Conference Center, konnten wir unsere Erfolgsserie fortsetzen; Zitatbeispiele unserer Mitglieder: "Beste Tagung jemals..." (Daimler AG), "Wiederholtes Lob für eine tolle Tagung." (IBM Deutschland).

GEDC0881 web
 

 

Die Vorträge der Tagung wurden ausschließlich von Mitgliedern bestritten.

DING-Trendthema: “Big Data by IBM (Netezza)”

IBm Deutschland Big Data 002 klein

"Was kann, was nützt Big Data?" Diese Frage beantwortete Ralf Götz, IBM Deutschland GmbH besonders pointiert in seinem Eingangsvortrag und Hauptsponsor. Bemerkenswert, daß er die gewöh-nliche Reihenfolge "Zuerst der Bedarf, dann die Lösung." auf den Kopf stellt mit seinem Plädoyer für "Vorratsdatenspeicherung". - In der Reihe der DING-Trendthemen nimmt diese Präsentation sicherlich einen Spitzenplatz ein, ein neuer Maßstab für zukünftige Vorträge wurde gesetzt!

Vortrag IBM Deutschland

     

Data Vault, Agile Data Warehouse Modelling”

Die Informationsfabrik hatte uns ja bereits mehrfach mit sehr spannenden Vorträgen bereichert. Dr. Thomas Wörmann zeigt auf, wie Data Vault dynamisch-agile BI-Architekturen ermöglicht.

In diesem Zusammenhang, hier Vorträge voriger Tagungen zu Data Vault.

Vorträge (nur für Mitglieder)

GEDC0892 klein
     

„Entwurf und automatische Generierung von DWH-Systemen in 5 Schritten (DWH-Generator)“

GEDC0935 klein

"Wer ko, der ko." sagt man in Bayern. - Was also konnte TIEascention? In 30 Minuten wurde von Karsten Wohlgefahrt und Patrik Bannholzer live ein DWH verwirklicht! Das war kein Scherz, sondern ist ein Paket, welches TIEascention anbietet. Im Open DING Café wurde dann sogleich die (offensichtliche) Idee für eine Data Vault Variante diskutiert.

Vorträge (nur für Mitglieder)

 

„Scrum und BI, Erfahrungsbericht“

Aufgrund unserer Unabhängigkeit haben wir die Möglichkeit auch einmal ein Thema neuerlich aufzugreifen, welches vor einiger Zeit groß angesagt war. Markus Peter von der Basler AG fand große Aufmerksamkeit mit seinem Bericht aus profunder Erfahrung. Bemerkenswert seine Darlegung, in welchem Maße die Theorie im Umfeld des BI nicht funktioniert sowie welche Lösung die Basler AG gefunden hat und so den intendierten Nutzen dann doch realisieren konnte! Aufgrund dieser Prägnanz bekam Markus sogleich eine Anfrage bei der TDWI aufzutreten.

Vorträge (nur für Mitglieder)

GEDC0943 klein
     

„Die Halbwertzeit von Kundendaten“

Honig

Jörg Vogler ist zwar kein Imker, aber Liebhaber edlen Honigs, weil es ein reines Produkt ist. Und Datenreinheit ist sein Thema mit seinem Unternehmen TOLERANT software. Ein extra Kapital war "Datavault für Stammkunden-Daten" in dem er aus Projekterfahrung einen Bogen zwischen DQ und Datavault zog.

Vorträge (nur für Mitglieder)

     

„Bericht von der Informatica World“

Dörffler + Partner hat die Data Modeler Zone nach Deutschland geholt! Michael Olschimke gab einen Kurzen Überblick über die Veranstaltung.

Vorträge (nur für Mitglieder)

Launig und kurzweilig, so stellt Erich Schlotterer, Tri-W-Data in-factory Jahr für Jahr die Informatica World dar und wird nimmer müde für sie zu werben. Höhepunkt der fachlichen Inhalte aus seiner Sicht war die öffentliche Vorstellung von Vibe – Informatica‘s virtual data machine technology sowie Power Express. - In der Tagungsdramaturgie ist der Vortrag von Erich stets ein idealer Übergang zum verdienten Feierabendbier.

Vorträge (nur für Mitglieder)

     

Open DING Café

Das Open DING Café wird als Tagungsunterformat stetig weiterentwickelt. Mit Stolz hatten wir als Premiumsponsoren IBM und Teradata vertreten! Hier ein paar Impressionen.

GEDC0955 klein

GEDC0910 klein GEDC0919 klein

GEDC0921 klein

 

   GEDC0952 klein

 GEDC0954 klein

   Unsere Premiumsponsoren:  

Signet IBM

 

Signet Teradata

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 
7. Fachtagung am 21.03.2013 in Frankfurt/M.

Tagungsort: The Squaire über dem Fernbahnhof in Frankfurt/M. am Flughafen

Als die Nachricht, die Fluggesellschaften würden ausgerechnet an unserem Tagungstermin streiken, im Frühstücksfernsehen gesendet wurde,  hatte ich die Befürchtung, dass uns etliche Teilnehmer - und noch schlimmer - Referenten ausfallen würden.

Gerade heute, da wir sehr viele Anmeldungen hatten, sollte uns der Streik einen Strich durch einen interessanten und mit sehr guten Vorträgen bestückten Tag machen?!

Weit gefehlt! Wir hatten nur 3 Absagen, zwei wegen Krankheit!

Und so wurde die Tagung wieder ein voller Erfolg! -----> Agenda

 

Herr Christian Langmayr von Microstrategy, dem Hauptsponsor unserer Tagung, eröffnete die Vortragsreihe mit interessanten und erstaunlichen Aussagen, wie sich in Zukunft unsere Geschäftswelt und der private Bereich durch "Big Data Analytics" verändern wird.

 

Da das Thema Data Vault bei der letzten Tagung das Interesse der Teilnehmer und unserer Mitglieder geweckt hatte, haben wir das Thema bei dieser Tagung weiter vertieft. Unterstützung hatten wir dabei durch die Köpfe der deutschen Data Vault Bewegung, Dr. Bodo Hüsemann von Informationsfabrik und Christian Hädrich von Dörffler + Partner.

Das Thema bietet so viele interessante Aspekte, dass Detlef und ich einige Ideen haben, wie wir diese Thema weiter in der DING vorantreiben wollen.

 

 

DING_Tagung_0313

 

Markus Jenny von der Suva zeigte uns am Nachmittag, wie man eine mächtige Informatica-Landschaft mit unzähligen Repositorys verwaltbar und wartbar macht.

In den Pausen öffnete wieder das DING Cafè.  Es hat sich bewährt, den Referenten und anderen interessanten Themen hier eine weitere Kommunikationsmöglichkeit zu geben.

Bei der letzten Tagung stellte uns das Unternhemen Greenplum EMC² ihre Produktpalette vor. Diesesmal haben wir das Thema aus der Anwendersicht beleuchtet. Herr Manfred Wollmann von in-factory stellte uns seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Greenplum im Wertpapierhandel vor.

Last but not least stellte uns Herr Martin Dienstl - ein immer gern gesehener Gast - von BMC die aktuelle Control-M Version 8 vor. Er zeigte dem Plenum auch, wie Control-M direkt mit Informatica kommuniziert.

Bei einem Glas Bier oder Wein fand wie immer der Ausklang, in gemütlicher Runde, statt.

Das Tagungsformat hat sich herumgesprochen, es kommen mehr Tagungsteilnehmer, die Mitgliederzahl wächst. Die DING steht vor einer guten Zukunft.

 

Ihr

Bernd Raisch

 


Tagungsunterlagen für Mitglieder






 


 
6. Fachtagung am 08.11.2012 in Frankfurt/M.

Tagungsort: The Squaire über dem Fernbahnhof in Frankfurt/M. am Flughafen

Wie unser Mitglied Markus Peter so treffend nach der Veranstaltung sagte, "Schon allein wegen des Vortrags DataVault hat sich die Teilnahme an der Tagung gelohnt!".

Und dies war nur einer der hoch interessanten Vorträge, welchen uns die Mitglieder Dr. Bodo Hüsemann (Informationsfabrik), Oliver Cramer und Christian Hädrich (beide von Dörffler & Partner), unterlegt mit excellenten Beispielen, dargebracht haben.

Aber gehen wir doch chronologisch durch den Tag.

Emc² Greenplum unser Hauptsponsor der Tagung machte den Auftakt, mit dem komplexen Thema Big Data!

André Muenger und Wolfgang Disselhoff führten uns in unterhaltsamer Weise durch die Sichtweise von Emc² Greenplum.

Es war sehr interessant wie Greenplum das Thema angegangen ist. Ein Satz zementierte sich in meinem Kopf:


Information ist das neue Öl

 

Weiter die Feststellung "Big Data ist kein Projekt, sonder eine Reise!"


Alle, die an diesem Tag ncht dabei waren, haben zuviel versäumt.  Den Vortrag können Sie zwar nicht mehr hören, aber sich zumindest die Folien ansehen.

 

 

 

DING_Tagung_1112

Auch die weiteren Vorträge, welche nur für Mitglieder im internen Bereich ersichtlich sind waren ihr Geld wert!
Treten Sie der DING bei damit Sie die Möglichkeit haben sich diese hervorragenden Vorträge anzussehen.

Mit DataVault, wie Eingangs schon lobend erwähnt, wurde uns eine Technik aufgezeigt, welche selbst so einen alten Modellierungshasen wie mich in erstaunen versetzt hat. Diese Art der Datenmodellierung hat was! Sie scheint für viele Anforderungen das geeignete Rezept zu sein um seinen Datenhaushalt flexibel - um nur ein Attribut zu nennen - zu gestalten. Mehr möchte ich nicht verraten, schauen Sie sich die Folien im internen Bereich an. Dieses Thema wird sicherlich über die Tagung hinaus in der DING relevant sein.

Unser neues Kommunikationsprofil DING Cafè wurde für diese Tagung nochmals weiterentwickelt. Die Gesprächsinseln sind jetzt in jeder Pause als Anlaufstation vorhanden. So können die Vorträge und aktuelle Themen, in intensiven Gesprächen, vertieft werden.
Nach der Mittagspause, die wir wie immer im Atrium des Squaire, mit interessanten Gesprächen und bei leckerem Essen, verbrachten, stellte uns Frau Ilka Bellenbaum von der Daimler AG eine generische Vorgehensweise zur Auswahl eines DataQuality-Werkzeuges vor. Alle die über die Auswahl eines sochen Tools nachdenken, haben jetzt den passenden Leitfaden!
Die Firma Pentaho, die seit der letzten Tagung Mitglied bei der DING ist, brachte uns einen weiteren Baustein aus ihrer Toolsuite nahe:
Instaview. Herr Jens Bleuel stellte uns vor, wie man in einfachen Schritten von den Daten zur Analyse kommt.

Und nocheinmal Big Data, dieses Mal aus der Sicht des Anwenders. Herr Malte Gosau von der Firma Easynet stellte uns das Thema aus Sicht eines Service Providers vor. Interessant, wie die Firma das Thema angeht und welche technische Voraussetzungen notwendig sind, damit Big Data ncht nur eine Worthülse bleibt.

"Last but not least", zeigte uns Erich Schlotterer von der Firma in-factory die Vorteile einer Reise zur Informatica World auf! Fazit, die Informatica World , welche im Mai dieses Jahres in Las Vegas stattfand, ist immer eine Reise wert.
Der Tag macht wieder Laune auf mehr. Der Veranstalungsort The Squaire hat sich als ideal herausgestellt. Die Wege sich kurz, die Räumlichkeiten sind modern ausgestattet und hell. Das gute Essen im Atrium lässt ausreichend Möglichkeit zu guten Gesprächen.

Ich möchte es nicht versäumen mich bei allen Vortragenden für die hervorragenden Beiträge zu bedanken. Vielen Dank!

Mein Aufruf an alle, die diesesmal nicht dabei waren "Kommt zur DING-Tagung, sonst versäumt Ihr was!".

Ihr

Bernd Raisch


Tagungsunterlagen für Mitglieder






 


 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3